WAS können WIR für SIE tun?

Dann aber kam die "große Wende".
Der COREL-Konzern glaubte, die deutschen Entwickler nicht mehr zu benötigen und 
löste kurzerhand die Entwicklungsgruppe München auf.
Die gesamte Entwicklung wurde in die UKRAINE verlagert, um "Kosten zu sparen"
Leider kann man aber das Wissen um ein derart komplexes Programm nicht einfach "verlagern"


Fast gleichzeitig haben wir uns ( aus Altersgründen ) entschlossen, unser Unternehmen mit Ende
August 2013 zu schließen.

Es kam, wie es kommen mußte, anstatt die noch immer vorhandenen Fehler in STUDIO 16 zu beheben, wurde von COREL das "NEUE STUDIO 17" angekündigt und in einer "Nacht- und Nebel-Aktion" auf den Markt geworfen.   Über die Gründe dafür mag sich jeder seine eigene Meinung bilden.

In der Zwischenzeit wurden insgesamt 8 Korrekturen veröffentlicht, die zwar nicht alle Fehler behoben
haben, aber zumindest ein halbwegs funktionsfähiges Programm zur Folge hatten.

Das im Oktober 2014  freigegebene Studio 18 ist, nachdem 4 Korrekturen veröffentlicht wurden, als relativ brauchbar einzustufen.
Seit Oktober 2015 gibt es Studio 19 mit mittlerweilen 3 Korrekturen, das Produkt kann als durchaus brauchbar  ( aber nicht fehlerfrei ) eingestuft werden.

Bei Fragen zu diesen Produkten kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.